M P - Inhaltsverzeichnis - Biologische Wirkungen Nichtionisierender Strahlung

Spektrum der elektromagnetischen Wellen und biologische Wirkungen


Eigenschaften elektromagnetischer Wellen

Das Spektrum der elektromagnetischen Wellen

Biologische Wirkungen der elektromagnetischen Felder

Technische Vorschriften und Grenzwerte

Medizinische Anwendungen elektromagnetischer Wellen

(Taschenatlas Kapitel 42)

Eigenschaften elektromagnetischer Wellen

 
Begriffe:                      Elektrische Feldstärke E Magnetische Feldstärke H
Vakuumlichtgeschwindigkeit     Solarkonstante         Strahlungsdruck
Schwächungskoeffizient         Halbwertschicht        Massenschwächungskoeffizient

Das Spektrum der elektromagnetischen Wellen

Elektromagnetisches Feld

 

Quellen

1. Statische Felder

0 Hz

 

1.1 Elektrostatische Felder

 

Elektrisches Feld der Erde

 

 

Reibungselektrizität

1.2 Magnetostatische Felder

 

Magnetisches Feld der Erde

 

 

Elektromagnete

2. Niederfrequente Felder und Wellen

- 30 kHz

 

2.1 ELF-Atmospherics

 

Wetterfronten

2.2 Elektrische Bahnen

16 2/3 Hz

Elektrische Generatoren

2.3 Wechselstromnetz

50 Hz

Hochspannungsleitung

3. Hochfrequenz - Felder und - Wellen

- 300 MHz

 

3.1 VLF-Atmospherics

 

Gewitter

3.2 Radiowellen

 

Rundfunksender

3.2.1 Langwellen LW

 

 

3.2.2 Mittelwellen MW

 

 

3.2.3 Kurzwellen KW

 

 

3.2.4 Ultrakurzwellen UKW

88-107 MHz

Radio-, Fernsehsender

3.7 Dezimeter- und Zentimeterwellen

- 300 MHz

Funkdienste

4. Mikrowellen

-300 GHz

Satellitenfunk

 

 

Wärmetechnik

5. Optische Strahlung

1mm - 100 nm

Sonne

5.1 Infrarot- Strahlung IR

1mm-780 nm

Wärmequellen

5.2 Sichtbares Licht

780 - 380 nm

Lichtquellen

5.3 Ultraviolett - Strahlung UV

380 - 100 nm

UV-Lampen

5.3.1Vakuum-UV- Strahlung

 180 - 100 nm

 

6. Ionisierende Strahlen

12,4eV- .. MeV

 Wellenlängen ab 100 nm und kleiner

6.1 Weiche Röntgenstrahlung

 

 

6.2 Harte Röntgenstrahlung

 

Röntgenröhren

6.3 Gammastrahlung

 

Radioaktive Präparate

6.4 Elektromagnetische Komponente der Höhenstrahlung

 

Kosmische Höhenstrahlung

Biologische Wirkungen der elektromagnetischen Felder

Ultraviolettstrahlung UV

Wellenlänge

 

Infrarotstrahlung IR

Wellenlänge

UV - A 

380 nm - 315 nm

 

IR - A

780 nm - 1400 nm

UV - B  

315 nm - 280 nm

 

IR - B

1400 nm - 3000 nm

UV - C 

280 nm - 100 nm

 

IR - C

3000 nm - 1 mm

 

 

 

 

 

sichtbares Licht

380 nm - 780 nm

 

 

 

 

 

Biologische Wirkungen

 

 

Biologische Wirkung

UV - A 

Bräunung, Vitamin D Bildung, Hautalterung (Elastose)

 

IR - A

Thermische Schädigung der Retina, Schädigung der Augenlinse,

UV - B  

Erythem, Katarakt, Hautschädigung, - Krebs, DNA - Wirkung

 

IR - B

Thermische Schädigung der Hornhaut, Schädigung der Augenlinse

Thermische Hautverbrennung

UV - C 

bakterientötend

 

IR - C

Thermische Hautverbrennung

 

 

 

 

 

sichtbares Licht

Sehvorgang, Steuerung des Tag-Nachtrhythmus, thermische Schädigung der Netzhaut, photochem. Schädigung der Netzhaut (Photoretinitis,bluelighthazard)

 

sichtbares Licht

 

Begriffe:      Sferics        Technics       Reizwirkung
               Erwärmung      UV-A,B,C       Charakteristische Größen

Technische Vorschriften und Grenzwerte

Begriffe:      Grenzwerte     Normen         
                Schutz vor Nichtionisierender Strahlung
               Strahlenschutzgesetz

Medizinische Anwendungen elektromagnetischer Wellen

          VERFAHREN                      WELLENBEREICH
          Kernspinresonanztomographie    Magnetostatische Felder
          Reizstromdiagnostik, - Therapie Niederfrequente Ströme
          Hochfrequenzchirurgie          Hochfrequente Ströme
          Diathermie                     Mikrowellen
          Wärmebehandlung                Infrarotstrahlung
          Thermographie
          Phototherapie                  Sichtbares Licht
          Akupunktur                     Laser
          Laserskalpell
          Provitamin D-Umwandlung UV-A
          Bakterientötende Wirkung       UV-C
          Röntgendiagnostik              Röntgenstrahlung
          Strahlentherapie               Röntgenstrahlung, Gammastrahlung
          Gamma-Knife
 
 
Begriffe: Richtlinie  Sicherheitsvorschriften  Autorisierte Prüfstelle

Natürliche und künstliche Elektromagnetische Felder

1. Natürliche elektromagnetische Felder, Wellen und Strahlen

Der Mensch ist in seiner Umwelt zahlreichen elektromagnetischen Feldern ausgesetzt, die in der Sonne, in der Erde und in der Atmosphäre ihre Quellen haben.

2. Zivilisationsbedingte elektromagnetische Felder, Wellen und Strahlen

Die elektromagnetische Wellen umfassen einen Frequenzbereich von 20 Größenordnungen, die alle medizinisch und technisch genutzt werden. Alle bis auf die radioaktiven Strahlen werden durch elektrische Ströme erzeugt. In der Anwendung wird die elektromagnetische Energie zur Erzeugung von Kräften, von Ladungsverschiebungen, zur Erregung von Zellen, zur Erwärmung und schließlich für photochemische Reaktionen und Ionisation von Molekülen genutzt.

 

Fragen: Elektromagnetische Wellen

Fragen: Biologische Wirkungen von Wellen


M P - Inhaltsverzeichnis - Seitenanfang